Die Lenné gGmbH ist nach QReha zertifiziert
Haus Lenné - Integrierte Therapie fuer Suchtmittelabhaengige

Die Bewerbung um einen Therapieplatz in unserem Haus kann schriftlich oder telefonisch erfolgen. Anschließend vereinbart unser zuständiger Mitarbeiter ein Kontaktgespräch vor Ort mit Ihnen.

Viele von Ihnen habe schon Kontakt zu einer Drogenberatungsstelle oder einer anderen beratenden Einrichtung. Diese hilft Ihnen bei der Therapieplatzwahl und der Antragstellung für die Kostenübernahme beim zuständigen Leistungsträger, den Sozialbericht erstellt und den ärztlichen Befundbericht veranlasst.

Haben Sie eine Kostenübernahme für eine Behandlung und ist ein freier Therapieplatz vorhanden, bekommen Sie von uns einen Aufnahmetermin.

Zur Aufnahme benötigen wir:

  • Eine schriftliche oder mündliche Kostenübernahmeerklärung des Leistungsträgers
  • Gültige Krankenscheine für die ärztliche und zahnärztliche Behandlung
  • Eine negative Urinkontrolle auf Drogen

Offene Sprechstunde

Wenn Sie Interesse haben, bei uns eine Drogenentwöhnungsbehandlung zu machen können Sie unsere offene Sprechstunde besuchen, die wir jeden Dienstag zwischen 11 und 12 Uhr anbieten. In einem Einzelgespräch mit einem der therapeutischen Mitarbeiter können die grundsätzlichen Voraussetzungen für eine Aufnahme geklärt und Ihre Fragen zum Ablauf der Behandlung besprochen werden. Auch eine Besichtigung des Hauses wird in diesem Rahmen angeboten.

Es wäre sehr gut, wenn Sie in dem Zeitraum, der vom zuständigen Kostenträger für die Bearbeitung Ihrer Kostenübernahme notwendig ist, regelmäßig telefonisch und/oder in der offenen Sprechstunde - an jedem Dienstag von 11:00 - 12:00 Uhr - mit uns persönlichen Kontakt halten würden.